Diese Katzenbabys werden NICHT gerettet. Das miese Geschäft mit FAKE-Rettungen! #KeinSchmerzFürTiere

Diese Katzenbabys werden NICHT gerettet. Das miese Geschäft mit FAKE-Rettungen! #KeinSchmerzFürTiere

Falsche Tierrettungen sind ein großes Problem auf YouTube. Die Videos werden millionenfach geklickt! Just Nero und Officer Paw Patrol haben bereits einen Kanal aufgedeckt, der Rettungs-Aktionen vortäuscht. Doch wir haben leider entdeckt, dass das nur die Spitze des Kratzbaums war. Wir zeigen euch deshalb, warum diese Kanäle so ein Problem sind und wie ihr die Fakes zukünftig besser erkennt!

Hier geht es zum Video von Just Nero: https://youtu.be/tR1KcnOKKHE
Und hier zum Video von Officer Paw Patrol: https://youtu.be/Y9S_6oprme0

Wir sind auch bei Instagram:
Robert: https://instagram.com/robertmitfilter
Kim: https://instagram.com/kimsibimsi

Heute ist es leider nicht ganz so lustig wie sonst, aber dieses Thema liegt uns einfach wirklich am Herzen. Bei Katzen gehts um die Ehre!
Cat-Content bringt viele Klicks auf YouTube und Katzenrettungen sind sogar noch erfolgreicher – Schade nur, dass viele dieser Rettungsaktionen so nicht stattgefunden haben. Seit einigen Wochen wird auf Reddit und auf den YouTube-Kanälen von Officer Paw Patrol und Just Nero über gefälschte Tierrettungen berichtet. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob ein süßes Kätzchen gerettet wird, allerdings deutet alles darauf hin, dass der “Retter” das Kätzchen selbst erst in den schlimmen Zustand gebracht hat.
Wir wollten herausfinden, wie groß das Thema wirklich auf YouTube ist – und es ist leider viel zu groß.

So könnt ihr testen, ob ein Video eine echte Tierrettung oder eine Fake-Rettung zeigt:

Wie sehen die geretteten Tiere aus?

Sieht die gerettete Katze nach Rassekatze aus, dann ist das Video wahrscheinlich ein Fake. Denn Rassekatzen sind äußerst selten alleine auf der Straße unterwegs. Achtet außerdem auf die Kartons, in denen die Tiere gefunden werden. Sehen die Kartons noch sehr neu und sauber aus, dann ist die Rettung wahrscheinlich nur inszeniert. Außerdem sind Straßenkatzen in der Regel scheu und ängstlich. Wenn die geretteten Tiere aber scheinbar “dankbar” auf die Menschen zulaufen, dann spricht das dafür, dass sie bereits an Menschen gewöhnt sind.

Wie findet die Rettung statt?

Echten Rettern geht es vor allem um’s Retten (logischerweise). Sie legen die Kamera auch mal zur Seite. Wenn Tiere bluten oder sehr schwach aussehen, werden sie nach der Rettung medizinisch versorgt und nicht einfach mit nach Hause genommen, um zu kuscheln.

Gibt es Hinweise auf die Herkunft der Retter?

Echte Tierretter müssen sich nicht verstecken. Sie schreiben ihre Adresse in die Videobeschreibung oder blenden sie ein. Wenn ihr keinerlei Hinweise auf die Retter findet, dann ist das Video wahrscheinlich ein Fake.

Gibt es eine Vorgeschichte?

Echte Tierretter werden zu einem Ort gerufen und können eine Vorgeschichte erzählen. Sie haben entsprechende Ausrüstungen dabei und sind nicht rein zufällig am richtigen Ort. Achtet außerdem darauf, ob die Tiere bereits vor ihrer Rettung zu hören sind. In manchen Fake Videos wiederholen sich die immergleichen Tierschreie. Sie sind meist gar nicht echt, sondern später im Schnitt dazugekommen.

#KeinSchmerzFürTiere

Wir gehören zu funk:
▶️ YouTube: https://youtube.com/funkofficial
▶️ funk Web-App: https://go.funk.net
▶️ Facebook: https://facebook.com/funk
▶️ Impressum: https://go.funk.net/impressum

Katze24-Team

Wir lieben Katzen. Miau!

50 Gedanken zu „Diese Katzenbabys werden NICHT gerettet. Das miese Geschäft mit FAKE-Rettungen! #KeinSchmerzFürTiere

  • 23. April 2020 um 20:03
    Permalink

    Da weiß ich wieder warum ich Vegan bin #KeinSchmerzFürTiere – für alle Tiere!

  • 23. April 2020 um 20:05
    Permalink

    Ich musste das Video zwei mal gucken weil ich mich beim ersten Mal nur auf den Text unten konzentriert habe hahaha

  • 23. April 2020 um 20:07
    Permalink

    #keinschmerzfürtiere die armen Katzen 🥺🥺🥺🥺

  • 23. April 2020 um 20:10
    Permalink

    Krass, dass jetzt jeder darauf aufmerksam macht. Finde ich echt gut. Denen müssen die Tiere abgenommen werden.
    #KeinSchmerzFürTiere

  • 23. April 2020 um 20:11
    Permalink

    #keinschmerzfürtiere 😇

  • 23. April 2020 um 20:12
    Permalink

    Dieses Video ist eine gute Aufklärungsarbeit!

  • 23. April 2020 um 20:12
    Permalink

    Wow man merkt wie nah das euch geht weil ich weis wie sehr ihr Katzen liebt ich bekomme selber bald eine und weiss wie scheisse das ist😔❤️❤️ #KeinSchmerzFürTiere 😔❤️❤️

  • 23. April 2020 um 20:14
    Permalink

    Wie kann man das Tieren antun und das nur für Klicks 😕😞😟 #keinSchmerzfürTiere

  • 23. April 2020 um 20:15
    Permalink

    #KEINSCHMERZFÜRTIERE

  • 23. April 2020 um 20:15
    Permalink

    alsoooo tierquäler sind toll…NIEMAND JEMALS WARUUUUM AAHHH! Deswegen bin ich Antisocial….i h8 people..exept u guys :3

  • 23. April 2020 um 20:15
    Permalink

    #EinSchmerzFürDieErstellerDerVideos

  • 23. April 2020 um 20:16
    Permalink

    Heuchlerisch wie alle Probleme damit haben was den Tieren im Video angetan wird, aber trotzdem Fleisch, Milchprodukte, etc. konsumieren.

  • 23. April 2020 um 20:16
    Permalink

    Ich habe das Handy auf stumm geschaltet, umgedreht und das Video abspielen lassen. Nur weil ich mir das nicht geben kann muss ich euch den Traffic nicht nehmen 😭

  • 23. April 2020 um 20:21
    Permalink

    #KeinSchmerzfürTiere

  • 23. April 2020 um 20:22
    Permalink

    #KeinSchmerzfürTiere oh Gott, ich habe damals immer die Videos von diesen Accounts gesehen und dachte das wäre alles echt, schon krass, dass es Leute gibt, die Lebewesen soetwas antuen…

  • 23. April 2020 um 20:23
    Permalink

    #KeinSchmerzFürTiere
    Traurig dass es auf dieser Welt Menschen gibt, die Tiere so widerlich für Clicks ausnutzen. Solche Menschen gehören eingesperrt!

  • 23. April 2020 um 20:23
    Permalink

    oha wie kann man sowas faken so herz los ich bin Katzen liebhaber sowas sollte man nicht drehen 🙁 und die katze sieht so sad aus das ist Tierquäler rei

  • 23. April 2020 um 20:25
    Permalink

    #KeinSchmerzFürTiere

  • 23. April 2020 um 20:25
    Permalink

    #KeinSchmerzfürTiere

    Ich finde es einfach nur unmenschlich Tiere für fame auszunutzen. Dann auch noch Katzen willkürlich in ein Loch oder einen Metallring zu stecken! Einfach nur ekelhaft

  • 23. April 2020 um 20:29
    Permalink

    #kein Schmerz für Tiere 😁😁😁🤩

  • 23. April 2020 um 20:30
    Permalink

    Es freut mich absolut, dass auf dieses Thema weiter aufmerksam gemacht wird! Vielen Dank!

  • 23. April 2020 um 20:30
    Permalink

    das is einfach nur ekelhaft…tiere für klicks verletzen

  • 23. April 2020 um 20:32
    Permalink

    #KeinSchmerzFürTiere

  • 23. April 2020 um 20:33
    Permalink

    #KeinSchmerzfürTiere
    Wie zur Hölle kann man einem anderen Lebewesen sowas antun?

  • 23. April 2020 um 20:34
    Permalink

    Troom troom hat einen neuen Kanal 🤦🏼‍♀️so dumm

  • 23. April 2020 um 20:34
    Permalink

    #keinschmerzfürtiere

  • 23. April 2020 um 20:35
    Permalink

    #KeinSchmerzfürTiere
    Ich finde das so krass wie Menschen für ein paar Klicks Tiere quälen und foltern und sich dann als gute Menschen ausgeben, obwohl er offensichtlich nicht stimmt. 😭😡Es macht mich so wütend und traurig wie Menschen immer herzlose werden. Das ist doch krank

  • 23. April 2020 um 20:35
    Permalink

    #Keinschmerzfürtiere Danke das ihr es immer aufdeckt

  • 23. April 2020 um 20:35
    Permalink

    #keinSchmerzfürTiere Kommentar für den Algorithmus. 🤓

  • 23. April 2020 um 20:37
    Permalink

    ich kann das nicht schauen, sonst bekomme ich depris weil ich merke wie beschissen und grausam unsere menschheit teilweise ist… ); di
    ese menschen verdienen mehr als den tod

  • 23. April 2020 um 20:38
    Permalink

    Könnt ihr englische Untertitel machen damit wenn man unter den fake Tierettungs videos euer Video verlinkt, dass die Leute, die kein deutsch können das Video vielleicht auch verstehen?

  • 23. April 2020 um 20:40
    Permalink

    #KeinSchmerzfürTiere . Das ist sogar noch schlimmer als Schlauschleim Sam….. Wenn ich das sehe, wird mir schlecht. Die Kanäle sollten gelöscht werden und die Tiere sollten solchen Leuten weggenommen werden. Überhaupt sollte man denen Haustiere verbieten!

  • 23. April 2020 um 20:41
    Permalink

    #KeinSchmerzfürTiere

  • 23. April 2020 um 20:41
    Permalink

    #KeinSchmerzfürTiere

  • 23. April 2020 um 20:42
    Permalink

    Mir wurde ab dem Zeitpunkt so übel, als es hieß die Katze wurde für ein Video einbandagiert.
    Ich kann es mir nicht ansehen und ich hab schon ganz andere Sachen gesehen (berufs und Studienbedingt)
    es ist ekelhaft mir ist jetzt totschlecht.

  • 23. April 2020 um 20:43
    Permalink

    Solche Menschen sind einfach ekelhaft

  • 23. April 2020 um 20:46
    Permalink

    Die armen Babys. 😣 Lass uns die blöde Kuh in eine Röhre stecken. Doffe kagkuh

  • 23. April 2020 um 20:49
    Permalink

    Ekelhaft #keinSchmerzfürTiere

  • 23. April 2020 um 20:50
    Permalink

    #KeinSchmerzfürTiere

    So was geht einfach gar nicht. Ich werde da richtig sauer, wenn ich so was sehe.
    Also liebe Leute, wenn ihr Z.B. eine Katze seht, die in Schwierigkeiten steckt,dann holt bitte nicht euer Handy raus und filmt das, sondern helft dem Tier. Wenn ihr unbedingt ein Video darüber machen wollt, dann könnt ih das danach machen (wenn das überhaupt sein muss, denn ich finde das echt dämlich)
    Dankeschön ❤️

  • 23. April 2020 um 20:50
    Permalink

    Nices video
    #keinschmerzfürkatzen

  • 23. April 2020 um 20:51
    Permalink

    diese Geschichte erinnert mich an PETA…

  • 23. April 2020 um 20:52
    Permalink

    Danke das man es weiter teilt! 🙁 Die arme Katzen!
    #KeinSchmerzfürTiere

  • 23. April 2020 um 20:52
    Permalink

    Ekelhaft! #SchmerzenfürTierquäler #KeinSchmerzfürTiere

  • 23. April 2020 um 20:52
    Permalink

    Habe ganz vergessen es mir anzuschauen 😂#KeinSchmertzfürTiere

  • 23. April 2020 um 20:53
    Permalink

    #keinSchmerzfürTiere

  • 23. April 2020 um 20:53
    Permalink

    Das eine Kätzchen hat aber große popillen und das andere kleine

  • 23. April 2020 um 20:59
    Permalink

    #KeinSchmerzFürTiere

  • 23. April 2020 um 21:00
    Permalink

    Das ist herzlos echt traurig 😭

  • 23. April 2020 um 21:02
    Permalink

    #KeinSchmerzFürTiere

  • 23. April 2020 um 21:02
    Permalink

    Ich liebe Tiere über alles sie haben auch ein Lebewesen #KeinSchmerzfürTiere

Kommentare sind geschlossen.